News

Greatest Hits liveBekanntlich gibt es von den Who wesentlich mehr Zusammenstellungen von Songs als Studioalben selbst. Und meistens werden immer die gleichen Stücke recycelt und in neuer Verpackung angeboten. Geoffen Records hat jetzt einen weiteren Sampler veröffentlicht, der aber im Gegensatz zum sonst üblichen 1967-Motto "The Who Sell Out " wirklich interessant ist.

Maximum Rock Teil 3Geschafft. So mag sich Christoph Geisselhart gefühlt haben, als er endlich sein dreibändiges Mammutwerk "The Who - Maximum Rock" im Herbst dieses Jahres fertiggestellt hatte. Es behandelt die Jahre Jahre nach Keith Moons Tod, also von 1979 bis 2009.

Cover Daltrey Sings TownshendSolo-Alben von Roger Daltrey gibt es bekanntlich seit vielen Jahren nicht mehr, sein letztes Studioalbum liegt fast 17 Jahre zurück. Wie sehr Daltrey damit abgeschlossen hat, verdeutlichte seine 1994er Solo-Tournee. Damals präsentierte er unter dem Motto "Daltrey Sings Townshend" ausschließlich Songs aus der Feder des Who-Gitarristen. Immortal hat nun eine Doppel-CD mit Ausschnitten aus diesen Konzerten wiederveröffentlicht.

Maximum RockDie Biographie geht in die zweite Runde: Mit der Beschreibung der Jahre 1971 bis 1978 legt Christoph Geisselhart den zweiten Teil von "Maximum Rock - Die Geschichte der verrücktesten Rockband der Welt" vor. Im Mittelpunkt dieses Mal: der unaufhaltsame Niedergang und Verfall des Schlagzeugers Keith Moon. Lohnt der Kauf?

In The AttricWelch genial gute CD und DVD! Selten hat unplugged präsentierte Musik so viel Spaß gemacht wie bei In The Attic, jenem Doppel-CD und DVD-Pack, das jetzt in den USA erschienen ist. Mit dabei: Pete Townshend und - natürlich - Rachel Fuller, die die Show 2005 ins Leben gerufen hat.

Go to top
Template by JoomlaShine