News

Denial CoverSimon Townshend, seit 2002 regelmäßiger Gastmusiker bei den Who, veröffentlicht im April sein neues Soloalbum. Denial, so der Titel des neuen Albums, enthält zehn Titel.

Nun ist sie da: Die vierte Ausgabe von Tommy. Dieses Mal als Super Deluxe Edition. Vier CDs voll mit Songs aus Tommy. Erstmals sind auch Pete Townshends Demos dabei sowie eine Live-Aufnahme aus dem Jahr 1969. Wo liegen also die Unterschiede zur Wiederauflage aus dem Jahr 2004?

Quad LogoAusnahmslos hervorragende Kritiken haben The Who während ihrer Europa/UK-Tour erhalten, die am Montag Abend zu Ende gegangen ist. Gemeinsam mit exzellenten Gastmusikern präsentierten Roger Daltrey und Pete Townshend eine knapp 95-minütige Version ihres Albums Quadrophenia. Am Schlagzeug saß Scott Devours, der Zak Starkey bestens vertrat. Die Konzerte in Amsterdam und London am 5. und 8. Juli wurden für eine Live-DVD aufgezeichnet. Informationen zu allen Konzerten der Tour gibt es im The Who Concert Guide.

Mit der Tommy Super Deluxe Edition veröffentlichen The Who am 11. November eine weitere CD-Box. Insgesamt vier CDs dick wird die neue Box, die sich dem Album Tommy widmet und neben dem Originalalbum und einer Live-CD eine weitere CD randvoll mit Demos enthält.

Quadrophenia DeluxeNun haben auch The Who ihren Directors Cut. Oder besser gesagt, Pete Townshend hat ihn. Denn der Gitarrist der Who hat in den vergangenen Monaten viel Zeit in die neue Box gesteckt, die jetzt erschienen ist. Herausgekommen ist ein tolles Paket, bei dem besonders die CDs drei und vier hervorstechen. Hier nämlich finden Fans des Albums herausragende Demoaufnahmen Townshends, die das gesamte Werk und seinen Entstehungsprozess sehr gut verdeutlichen.

Go to top