Unsichere Zukunft: Das Konzert der Who am 13. Januar in London könnte das letzte der Gruppe gewesen sein. Wie Roger Daltrey mitteilt, habe Pete Townshend erhebliche Probleme mit seinem Gehör, was die Zukunft der Band gefährde. "Es liegt nicht in

...

Roger Daltrey ist wieder unterwegs. Der Sänger der Who spielt im Juni und Juli mit seiner Band weitere sieben Konzerte in den USA, vier davon als Vorprogramm für Eric Clapton. Zum Auftakt in Tucson in Arizona präsentierte Daltrey wieder einen

...

Mit zwei Konzerten in Florida ist am Sonntag und Montag Abend die Solo-Tour von Roger Daltrey durch die USA zuende gegangen. Der Sänger der Who spielte überwiegend in kleinen Clubs. Dabei begeisterte er die Fans mit abwechslungsreichen Setlists,

...

Roger Daltreys erste Solo-Tour seit 1994 läuft. Mit raren Songs und beliebten Klassikern begeisterte er am Samstag Abend in Vancouver zum Tourauftakt die Fans. Auf dem Programm standen unter anderem Stücke wie "Going Mobile", "Blue, Red and Grey"

...

Fans des Spiels Wii Rock Band können sich auf eine ganze Reihe neuer Songs. Insgesamt zwölf Stücke haben die Hersteller Harmonix and MTV Games für die kommenden Tage angekündigt. Und das beste für Fans der Who: Es gibt eine ganze Reihe

...

Eines der besten Who-Alben überhaupt erscheint in neuer Auflage. Nach Tommy, Live At Leeds sowie Who's Next erhält auch The Who Sell Out eine neue Deluxe-Ausgabe. Die Doppel-CD enthält sowohl das original Stereo-Album als auch die original

...

Wire and Glass - The Whos Minioper aus dem Album Endless Wire, gibt es nun auch als 28-minütigen Animationsfilm. In dem von Multimedia Designer und Regisseur Aubrey Powel und Graphiker Richard Evans gedrehten Film sind alle Songs der Oper

...

Mit einem Akustikset haben The Who am Sonntag Abend die Reihe der Teenage Cancer Trust Konzerte beendet. Das Duo spielte Let's See Action, Behind Blue Eyes, 2000 Years, Mike Post Theme, Won't Get Fooled Again und Tea And Theatre. Bei 2000 years

...

Mit einem privaten Gig in der Royal Albert Hall hat Roger Daltrey am 10. April seine Fans überrascht. Vor 150 geladenen Gästen spielte er einige Who-Klassiker, Cover-Versionen und mit Without Your Love sogar einen Solo-Song. Während der 30 Minuten wurde

...

Pete Townshend ist in "Mirror Door" ein peinlicher Fehler unterlaufen: Er erklärte Doris Day für tot. "Howling Wolf, and old Link Wray / Dave Van Ronk and Doris Day / Bobby Darin, Brownie McGhee / Elvis, Buddy and Eddie C" heißt es im Text, womit er

...
Go to top