Meldungen

Quad LogoAusnahmslos hervorragende Kritiken haben The Who während ihrer Europa/UK-Tour erhalten, die am Montag Abend zu Ende gegangen ist. Gemeinsam mit exzellenten Gastmusikern präsentierten Roger Daltrey und Pete Townshend eine knapp 95-minütige Version ihres Albums Quadrophenia. Am Schlagzeug saß Scott Devours, der Zak Starkey bestens vertrat. Die Konzerte in Amsterdam und London am 5. und 8. Juli wurden für eine Live-DVD aufgezeichnet. Informationen zu allen Konzerten der Tour gibt es im The Who Concert Guide.

Maximum Rock Teil 3Geschafft. So mag sich Christoph Geisselhart gefühlt haben, als er endlich sein dreibändiges Mammutwerk "The Who - Maximum Rock" im Herbst dieses Jahres fertiggestellt hatte. Es behandelt die Jahre Jahre nach Keith Moons Tod, also von 1979 bis 2009.

Maximum Rock 1Bücher über The Who gibt es wie Sand am Meer, um einmal mit einem bekannten Vergleich zu beginnen. Deutschsprachige Bücher sind jedoch selten zu finden, und wenn, dann waren sie meist bereits zum Erscheinungsdatum veraltet oder einfach nur schlecht. Christoph Geisselhart will dieses Dilemma beenden, und mit "The Who. Maximum Rock" ist es ihm gelungen, ein lesenswertes Buch über The Who in deutscher Sprache zu schreiben.

Maximum RockDie Biographie geht in die zweite Runde: Mit der Beschreibung der Jahre 1971 bis 1978 legt Christoph Geisselhart den zweiten Teil von "Maximum Rock - Die Geschichte der verrücktesten Rockband der Welt" vor. Im Mittelpunkt dieses Mal: der unaufhaltsame Niedergang und Verfall des Schlagzeugers Keith Moon. Lohnt der Kauf?

Townshend BioGlaubt man dem Verlag Omnibus Press, dann hat der Brite Mark Wilkerson ein außergewöhnliches Buch über Pete Townshend geschrieben. Seine Biographie über den Gitarristen der Who mit dem Titel "Who Are You: The Life of Pete Townshend" ist demnach voller faszinierender Details und unerwartetet Enthüllungen.

Go to top