Der Herbst bietet Who-Fans wieder einiges Neues – oder besser gesagt, ein bisschen was Neues und viel alt Bekanntes. Zunächst erscheint am 13. Oktober die DVD, Blue Ray, CD und LP des Who-Konzertes vom 1. April 2017 in der Royal Albert Hall. "Tommy Live at the Royal Albert Hall" heißt die Veröffentlichung und bietet 32 Songs des rund 110 minütigen Konzertes. Neben Tommy sind noch Klassiker wie I Can’t Explain, Join Together, I Can See For Miles, Who Are You, Love Reign O’er Me, Baba O’Riley und Won’t Get Fooled Again enthalten. Dazu gibt es einige Hintergrundinfos sowie Animationen zu Acid Queen und Pinball Wizard.

Weniger interessant wird es dann mit der fünffach CD-Sammlung Maximum As & Bs – The Complete Singles. Hier handelt es sich um die CD-Veröffentlichung der vier Single-Boxen, die The Who in den vergangenen zwei Jahren veröffentlicht haben. Neben den 86 Songs gibt es ein 48-seitiges Booklet sowie das Versprechen, dass einige Stücke beziehungsweise Versionen bisher auf CD nicht veröffentlicht waren. Am 27. Oktober soll die Box erscheinen.

Schließlich gibt es fünf Wiederveröffentlichungen von Platten, die allesamt bekannt sind und teilweise bereits mehrfach wiederveröffentlicht wurden. Von den Who kommen Live at Leeds sowie Meaty Beaty Big and Bouncy auf Vinyl. Damit das ganze seinen Grund hat, wurden diese Ausgaben in einem besonderes Verfahren auf Vinyl gebracht, dem sogenannten Half-Speed-Mastering-Verfahren. Und zum Schluss bringt man dann auch noch Petes Demo-Sampler Scoop, Another Scoop und Scoop 3 auf den Markt, ebenfalls half-speed gemastered und sogar auf farbrigem Vinyl. Scoop in Pink, Another Scoop in Gelb und Scoop3 in Blau. Auch diese fünf Werke sollen am 27. Oktober veröffentlicht werden. Das management der Who begründet dies damit, dass viele jüngere Whofans diese Veröffentlichungen wünschen.