Von den Who gibt es zahlreiche Liveaufnahmen, von fast allen Tourneen gibt es unzählige Bootlegs, häufig zur Verfügung gestellt als Torrents. Die bekannteste Adresse für Torrents ist heute Dimeadozen, wofür eine Registrierung notwendig ist. Pete Townshend selbst hatte auf der Torrent-Site Long Live Rock einige Liveaufnahmen zur Verfügung gestellt. Diese qualitativ hochwertige Website ist allerdings seit 2012 geschlossen.

Mit Live At Leeds, Who's Last und Join Together haben The Who eigentlich nur drei richtig offizielle Alben als Band herausgebracht, doch im Laufe der Zeit schob die Band immer wieder rare Konzerte nach. Als Beispiel seien Live At the Isle of Wight, The Blues To the Bush oder Live at the Royal Albert Hall genannt. Über 240 CDs und DVD umfasst beispielsweise die Serie der Live Encore-Reihe, in der die Who von 2002 bis 2007 fast alle Konzerte veröffentlicht haben. Auf unserer Schwestersite The Who Concert Guide gibt es jetzt eine Encore-Suchmaschine, die ausschließlich die Veröffentlichungen der Encore-Reihe durchsucht.

In unserer Livediscographie sind die wichtigsten offiziellen Livealben der Who zu finden.

Who's Who

  • John Entwistle

    The Ox stand meist seelenruhig auf der Bühne. Geliebt von den Fans, wurde er berühmt für sein famoses Bassspiel

     
  • Keith Moon

    Unvergessen ist Keith Moons brilliantes musikalisches Können in seinen jungen Jahren.

     
  • Roger Daltrey

    Roger Daltrey gründete 1962 die Gruppe The Detours. Heute ist er Commander of the British Empire

     
  • Pete Townshend

    Pete Townshend ist der musikalische Kopf der Who. Fast alle Songs der Band stammen aus seiner Feder.

Mix - Top Themen

  • Maximum Rock 2: 1971 bis 1978

    Maximum RockDie Biographie geht in die zweite Runde: Mit der Beschreibung der Jahre 1971 bis 1978 legt Christoph Geisselhart den zweiten Teil von "Maximum Rock - Die Geschichte der verrücktesten Rockband der Welt" vor. Im Mittelpunkt dieses Mal: der unaufhaltsame Niedergang und Verfall des Schlagzeugers Keith Moon. Lohnt der Kauf?

     
  • Geschafft: Teil 3 von Maximum Rock

    Maximum Rock Teil 3Geschafft. So mag sich Christoph Geisselhart gefühlt haben, als er endlich sein dreibändiges Mammutwerk "The Who - Maximum Rock" im Herbst dieses Jahres fertiggestellt hatte. Es behandelt die Jahre Jahre nach Keith Moons Tod, also von 1979 bis 2009.

     
  • As Long As I Have You kommt am 1. Juni

    Roger Daltrey neues Solo-Album kommt am 1. Juni in die Läden. Enthalten sind elf Songs. Mit dabei ist unter anderem Bandkollege Pete Townshend, der bei sieben Stücke Gitarre spielt. Das Album erscheint als CD und als Vinylausgabe. Es ist Daltreys erstes Solo Album seit 24 Jahren.

Go to top
Template by JoomlaShine