50 Jahre The Who: Altes neu aufgelegt

The Who Hits 5050 Jahre The Who: Das sind zahlreiche Skandale, zahlreiche Geschichten, jede Menge zerstörter Instrumente. Das ist aber vor allem jede Menge phantastische Musik. In diesem Jahr feiert die Band ihr 50. Jubiläum, und damit alle mitfeiern können, veröffentlicht Universal Music mit The Who Hits 50 einen Sampler vollgepackt mit über zweieinhalb Stunden grandioser Musik. Doch was soll das? Gibt es nicht schon genügend Sampler?

Ja, gibt es. Und das weiß auch die Plattenfirma. Doch damit auch Hardcore-Fans der Band zugreifen, gibt es einen brandneuen Song, der glücklich machen und zum Kauf animieren soll. Be Lucky heißt die Townshend-Komposition, und diese 3 Minuten und 17 Sekunden bieten alles, was das Herz eines Who-Fans begehrt: toller Gitarrensound, toller Harmoniegesang und ein stimmlich hervorragend aufgelegter Roger Daltrey. Be Lucky ist wirklich klasse und ganz sicher einer der Höhepunkte dieses Albums.

Aber wer braucht einen weiteren Sampler? 2004 hatten The Who auf Then and Now zwei neue Songs veröffentlicht. Da waren fast die gleichen Nummern drauf (wie bei allen anderen Samplern übrigens auch). Einer der damals neuen ist in einer Radio-Version auch auf The Who Hits 50. Doch Real Good Looking Boy ist in dieser Version unbrauchbar, witzlos. Was soll das? Warum zerstört man dieses tolle Lied? Aber man wollte wohl weitere Argumente liefern, das Album zu kaufen. Und so gibt es auch Won’t Get Fooled Again und Who Are You in kürzeren Single-Version. Für Who-Fans ist das interessant, zumal diese Fassungen nur schwer zu bekommen sind, aber alle anderen hätten wohl lieber die langen Version gehabt, denn von diesen Stücken klingt lediglich die Single-Version von Who Are You gut. Und wenn man schon so etwas macht, wo sind dann beispielsweise die Single-Versionen von You Better You Bet oder die Radio-Version von Eminence Front?

The Who Hits 50 ist ein wirklich toller Sampler. Ein Höhepunkt reiht sich an den anderen. Wer The Who kennenlernen will, der macht definitiv nichts falsch. Alle Hits (wie schon immer) sind drauf sowie Songs, die Musikgeschichte geschrieben haben (auch wie schon immer) . Doch brauchen tut den gefühlt tausendsten Sampler von The Who wirklich niemand. Da hätte es auch getan, mit Be Lucky eine Single zu veröffentlichen.

Das Album gibt es übrigens in einer normalen Ausgabe (eine CD) und in einer Deluxe-Ausgabe (zwei CD's). Auf der Deluxe-Ausgabe gibt es dann noch mehr bekannte Songs (wie schon immer). The Who Sell out – die Jungs hören offenbar nicht auf damit ...

The Who Hits 50 - Deluxe Edition

CD 1:

  • Zoot Suit 2:00 *
  • I Can't Explain (Mono Version) 2:05 *
  • Anyway, Anyhow, Anywhere (Mono Version) 2:40 *
  • My Generation (Mono Version) 3:16 *
  • Substitute (Single Version) 3:48 *
  • The Kids Are Alright (Mono Version) 3:05
  • I'm A Boy (Mono Version) 2:41 *
  • Happy Jack (Single Version) 2:12 *
  • Boris The Spider (New Remix) 2:29
  • Pictures Of Lily 2:45 *
  • The Last Time 2:55
  • I Can See For Miles 4:08 *
  • Call Me Lightning 2:25
  • Dogs 3:07
  • Magic Bus (Mono Version) 4:36 *
  • Pinball Wizard 3:02 *
  • I'm Free 2:41
  • The Seeker (Edit) 3:12 *
  • Summertime Blues (Live At Leeds / 1970) 3:23
  • See Me, Feel Me (Single Version) 3:36
  • Won't Get Fooled Again (Single Edit) 3:40 *
  • Let's See Action 3:59
  • Bargain 5:34 *
  • Behind Blue Eyes 3:41

CD 2:

  • Baba O'Riley 4:59 *
  • Join Together 4:23 *
  • Relay 3:55
  • 5:15 4:52 *
  • Love Reign O'er Me (Remastered) 5:51
  • Postcard 3:33
  • Squeeze Box 2:43 *
  • Slip Kid 4:34
  • Who Are You (Single Edit) 5:10 *
  • Trick Of The Light (Edit) 4:24
  • You Better You Bet 5:36
  • Don't Let Go The Coat 3:44
  • Athena 3:47
  • Eminence Front 5:40
  • It's Hard 3:45
  • Real Good Looking Boy (Radio Edit) 3:53 *
  • It's Not Enough 4:03
  • Be Lucky 3:16 *

Die mit * gekennzeichneten Songs sind auch auf der Ein-CD-Version.

Go to top